Unsere Behandlungsmöglichkeiten

Schmerzen zu lindern...
Ganz gleich ob Kassen oder Selbstzahlerleistung

Fersensporn

Fersensporn ist ein knöcherner Sporn am Fersenbein. Man unterscheidet zwischen einem unteren und oberen Fersensporn. Manchmel tritt neben der Knocheneinlagerung im Schmerzgebiet auch eine Reizung/Entzündung der Plantarsehne an der Fußsohle auf.

Ursache

Zu den Ursachen zählen Fußsohlensehnenreizung,Übergewicht und Fußfehlstellung/Fußschwäche, dem sogenannten Knick-Senkfuß.

Auswirkung

Die ganzheitliche Sichtweise des Fersensporn zeigt, dass die Zusammenhänge der Ursache größer sind als beschrieben.

Symptome

Folgende Symptome gehören zum Fersensporn: Statikfehlstellung des Beckens, Spannung der inneren Organe, Muskelverspannungen durch Schonhaltung am Bein, Fuß, Becken und der Wirbelsäule sowie Gelenkblockaden am Fuß.

Behandlungsmöglichkeiten

Für den Fersensporn gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Unter anderem durch die Behandlung der Statik des Beckens, der Rückenmuskulatur, des Lenden/Becken/Hüftbereiches oder der Beinmuskulatur. Eine manuelle Therapie der Wirbelsäule, Unterschenkel und Fuß kann auch zum Erfolg führen.

Andere Maßnahmen, wie die Schuh- und Einlagenversorgung sind absolut notwendig!
Eine Schmerzfreiheit erlangen Sie nach 6 – 12 Wochen Therapiezeit.

Migräne

Neben der medikamentösen Therapie bietet die Physiotherapie eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten.

Techniken

  • Manuelle Lymphdrainage
    fördert den Abstransport von Entzündungsstoffen, wirkt beruhigend und schmerzlindernd auf das Nervensystem, lockert verspannte Muskulatur
  • Manuelle Therapie/Osteopatische Techniken
    beseitigt Störungen im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens
  • Aktive und passive physiotherapeutische Übungen
    zur Durchblutungsförderung und Lockerung verspannter Muskulatur
  • Physikalische Therapie
    Wärme (Fango, heiße Rolle, Rotlicht) fördert die Durchblutung und löst Verspannungen
  • Entspannungstechniken
    der Abbau von Verspannungen wirkt sich positiv auf die psychische Befindlichkeit aus
  • FOI®

Ziele

Die Techniken tragen zur Schmerzreduktion, Verringerung der Migräneattacken und somit zur Verbesserung der Lebensqualität bei.

Mit der FOI-Therapie erzielen Sie innerhalb kürzester Zeit spürbare Erfolge. Ich freue mich auf Ihren Besuch in der Gelenk Werkstatt.

Monique KaßlerGeschäftsführerin Gelenk Werkstatt

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin